Kochen! Das Gelbe von GU (Die GU Grundkochbücher)

Kochen! Das Gelbe von GU
1.295 Rezepte, die man wirklich braucht. Von Sebastian Dickhaut und Sabine Sälzer, 624 Seiten. Erschienen in 12. Auflage, im Verlag GRÄFE UND UNZER GmbH, 2004. Taschenbuch, ISBN-13: 978-3774263963. Preis: 12,95 Euro.

[ReviewAZON asin=”3774263965″ display=”fullpost”]

Vorbild Telefonbuch

Das als Taschenbuch ausgeführte Kochbuch für Einsteiger wirkt auf den ersten Blick tatsächlich ebenso, wie das Telefonbuch aus der guten alten Zeit: dick, gelb und prall gefüllt mit Informationen. Doch statt Namen und Telefonnummern enthält es unzählige Rezepte, die in klarer und verständlicher Sprache abgefasst sind und auf diese Weise zum Nachkochen animieren. Der Name dieses wundervollen Kochbuches ist hier Programm. Denn es handelt es sich um Rezepte, die man wirklich braucht.

Ein Kochbuch für die tägliche Praxis

Kochen! Das Gelbe von GU (Die GU Grundkochbücher)Und daher wurde auf aufwändige Illustrationen, wie man sie aus den Publikationen von Witzigmann und anderen Sterneköchen kennt, verzichtet. Nur Basics will dieses Buch wiedergeben: Rezepte, die man wirklich braucht. Und dies in verständlicher und zugleich komprimierter Form. Ein Anspruch, der tatsächlich konsequent von der ersten bis zur letzten Seite umgesetzt wurde und zu einem Ergebnis geführt hat: zu einem gelungenen Kochbuch! Die Farben Gelb und Weiß sind ebenso charakteristisch für dieses Buch, wie das gelbe Griffregister und die Kästchen mit den Zubereitungstipps für die jeweiligen Rezepte.

Übersichtliche Gliederung

Dieses empfehlenswerte Kochbuch ist in übersichtliche 16 Kapitel gegliedert und erst ganz am Ende des Buches, als wäre es die Offenbarung, finden sich dann schließlich einige Rezepte, die sich für ganz spezielle Anlässe empfehlen. Diese speziellen Anlässe sind Situationen, in denen schnell ein warmes Essen auf den Tisch kommen muss; sind Mahlzeiten, bei denen hungrige Kinder am Tisch sitzen oder Speisen, die möglichst wenig kosten dürfen. Also keinesfalls ein Kochbuch für Gourmets und solche, die es werden wollen, sondern viel eher ein durchaus alltagstaugliches Kochbuch für Anfänger oder Menschen, die aus der Not, selbst kochen zu müssen, eine Tugend machen wollen, indem sie möglichst schmackhaft und abwechslungsreich kochen. Das ideale Buch demnach für alle Kocheinsteiger, das dutzende von Rezepten in einer sehr verständlichen und anschaulichen Sprache sowie übersichtlichen Gliederung präsentiert.

Rezepte für Einsteiger und Anspruchsvolle gleichermaßen
Die Rezepte enthalten Basics, beispielsweise Erbsensuppe oder auch Bratkartoffeln, allerdings auch Gerichte für Anspruchsvolle, wie Salzburger Nockerln oder exotische Soßen und mongolischen Feuertopf. Ein Kochbuch, zwar für Einsteiger, aber sowohl mit Hausmannskost, wie auch mit internationalen Gerichten. Das gerade benötigte Wunschrezept ist durch die farbliche Markierung der Seiten schnell aus der Vielzahl der Suppen, Eintöpfe, Eiergerichte, Kartoffeln, Gemüse, Nudeln, verschiedenen Fleischgerichte, Salate, Desserts und Wokgerichte heraus gesucht und wird ergänzt durch unzählige Tipps, beispielsweise zur Handhabung von Küchengeräten, zur Zubereitung herzhafter Brotaufstriche, für saisonales Kochen oder für die Vorbereitung von Partys und größeren Feiern.

Fazit

Unter den vielen Kochbüchern, die man heute üblicherweise im Haushalt hat, wird dieses mit Sicherheit einen ganz besonderen Platz einnehmen und zu denjenigen Büchern gehören, die man häufiger einmal zur Hand nimmt! Wie früher das Telefonbuch eben! Kein Zweifel besteht daran, dass den kocherfahrenen und gleichermaßen kochbegeisterten Autoren mit diesem Kochbuch eine praxis-, alltags- und familientaugliche Anleitung zur Zubereitung schmackhafter Speisen gelungen ist, die Lust auf Zweierlei macht: auf das Kochen und auf das genüssliche Verzehren der selbst und nach Anleitung zubereiteten Speisen. Mahlzeit!

 

Editor's choice 2014